Rückblick 2021

Ferienspiele am 27.7.2021
 Unter fachkundiger Leitung von Keramikmalerin Maria Gusenbauer und 
 Frau Anna Lettner fand nach einjähriger Unterbrechung wieder das beliebte
 Keramikmalen im Heimathausstadel statt.
 Als Gäste waren auch 3 Studentinnen der Pädagogischen Hochschule zu Gast.
 Sie haben im Rahmen Ihrer Ausbildung für Freizeitpädagogik hospitiert.
 Das ist ein Teil Ihrer Praxisarbeit. Sie waren vom Ablauf und dem Ambiente sehr angetan.
 Insgesamt 24 Kinder von 8-13 Jahren waren mit Feuereifer beim Malen.
 Frau Marianne Mairhofer überraschte mit Muffins die Gäste.
 Obmann Max Mairhofer übernahm die organisatorischen Arbeiten.
 Ein gelungener Vormittag im Naarner Heimathaus. 

Fotos folgen!

Volksmusikabend im Heimathaus

 
 Nach einem Jahr coronabedingter Pause, gab es im Heimathaus wieder eine 
 Veranstaltung. Leichter Regen vor Veranstaltungsbeginn, sowie die Einhaltung
 der 3-G-Regel,  hielten viele vom Besuch des Volksmusikabends ab.
 Die Musikinteressierten Gäste, kamen aber bei angenehmen Witterungsverhältnissen
 voll auf Ihre Rechnung.
 Ein Ensemble des Musikvereines Naarn, Martin Kühhas, die Liedertafel Naarn, sowie
 die Mühl4ler Tanzlmusi gaben Ihr Bestes.
 Das Team des Kulturvereines FORUM NAARN, sorgte in bewährter Weise für
 das leibliche Wohlergehen. 
 Ein sehr schöner musikalischer Abend. Alle Akteure und Besucher gingen zufrieden
 nach Hause. 

Besuch der 3 A und 3 B der Volksschule Naarn,
am 1. Juli 2021
 Im Rahmen eines Wandertages besuchten die Schüler mit Ihren Lehrerinnen,
 Frau Martina Hametner und Frau Susanne Palmetshofer (3 A ) Frau Ingrid
 Irndorfer und Frau Tanja Pleimer (3 B) das Heimathaus.
 Nach einer kurzen Begrüßung durch Obmann Max Mairhofer, führte Frau Grete 
 Lambauer durch das Heimathaus. Der Heimathausfilm wurde von Hr. Marihofer 
 vorgeführt. Die Kinder folgten aufmerksam den Ausführungen. Sehr interessiert
 zeigten Sie sich auch an den alten Werkzeugen und Geräten im Werkzeugstadel.
 Nach der Jausenpause wurde die 3 A von Herrn Dr. Huemer und die 3 B von 
 Frau Martina Lettner, mit einer Eisspende überrascht.
 Glücklich und zufrieden wurde bei kühler Witterung der Rückweg zur Schule angetreten.