Rückblick 2019

Volksmusikabend am 18. Juli 2019

Ein wunderschöner Spätsommerabend, gut aufgelegte Besucher und bestens gelaunte Musiker und Sänger, bildeten den Rahmen, für einen  äußerst gut gelungenen Volksmusikabend.
Nach der Begrüßung durch Obmann Max Mairhofer, führte Gastmoderator Hans Tremesberger aus Baumgartenberg souverän durch das Programm.
Ein Ensemble des Musikvereins Baumgartenberg, der Jaga-Viergsang aus Baumgartenberg und Klam, die Familienmusik Harrer aus Naarn und Grein, sowie Lokalmatador Martin Kühhas aus Naarn, waren die hervorragenden Interpreten des Abends.
Abwechselnd wurde gesungen und musiziert. Vor allem Martin Kühhas animierte die ca. 140 Besucher auch zum Mitsingen. Moderator Hans Tremesberger gab zusätzlich kurze Gedichte und Anekdoten zum Besten. Der Wirt von der Binderalm, lockerte mit einigen Witzen das Geschehen auf.
Das Küchenpersonal , sowie die Helfer hinter der Bar und die Kellner versorgten die Gäste kulinarisch.
Das offizielle Programm endete mit dem Lied „Wahre Freundschaft“

Obmann  Max Mairhofer bedankte sich bei allen Mitwirkenden für Ihre Darbietungen. Den Helfern dankte er für die Bewirtung. Bei den Gästen bedankte er sich für Ihr Kommen.

Ein besonderer Dank galt dem Moderator Hans Tremesberger, sowie dem Filmemacher und Fotografen vom Baumgartenberg TV, Herrn Albert Kern, für die viele Mühe. Zum Abschluss sangen die Sänger des Jaga-Viergsangs mit Musikern des MV Naarns noch einige Lieder.
Hermann Raab spielte auf seiner Harmonika bekannte Lieder zum Mitsingen.

Ein wunderschöner Abend klang zu späterer Stunde aus.

Hier geht´s zu den Bildern!

Steckerlfischessen, am 29.Juni 2019

Bei wunderbarem Sommerwetter fand das traditionelle Steckerlfischessen beim Heimathaus statt. Die Kameraden der Feuerwehr Au/D. bereiteten köstliche Steckerlfische zu. Die Helferinnen und Helfer des FORUM NAARN servierten sehr gute Mehlspeisen, Kaffee und kühle Getränke. Alleinunterhalter Rudolf Nenninger sorgte für gute Laune bei den zahlreichen Besuchern.

Vereinsausflug, am Pfingstmontag, den 10.Juni 2019

Unter dem Motto „Von der Donau ins Mühlviertel“ fuhren 42 Personen mit einem Bus der Fa. Walzer zuerst nach Aschach an der Donau. Das kleine, aber feine Schopper – und Fischermuseum, war unser erstes Ziel. Mitglieder des Aschacher Museumsvereins informierten über das Leben an der Donau in früheren Zeiten. Im Obergeschoß wurden zum Thema Fischerei, sehr interessante Informationen gegeben.

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es zum Mittagessen in das GH Lang in St. Ulrich im Mühlkreis. Im schönen Ambiente genossen wir unsere Mittagsrast. Die Jüngeren unserer Gruppe machten am Barfußweg noch einen Verdauungsspaziergang.

Weiter ging die Fahrt durch das Mühlviertler Hügelland in das Mühlendorf Hayrl in Reichenthal. Die Führung wurde von Mitgliedern des Museumsvereins Reichenthal durchgeführt. Das idylische Dorf fügt sich wunderbar in die Landschaft ein.

Den Abschluss unseres Ausfluges bildete eine Rast in Freistadt. Bei schönem, aber heißen Sommerwetter, wurde noch ein kühles Bier im Braugasthaus genossen, bzw. Eis oder Kaffee am Freistädter Hauptplatz konsumiert. Ein sehr informativer und gemütlicher Ausflug fand um ca. 18.45 Uhr seinen Abschluss.

Besuch einer Wandergruppe des Seniorenbundes Mauthausen, am Mittwoch 17. April 2019.

Bei idealem Wanderwetter begleitete Max Mairhofer 24 Personen am Naarner Aulehrpfad. Nach dem Mittagessen fuhren noch 12 Teilnehmer zum Naarner Heimathaus. Zu den Themen Scheiterschwemme auf der Aist und Donauflößerei wurde der Film vorgeführt. Ein Rundgang durch das Heimathaus, sowie den Geräteschuppen bildete den Abschluss des Tages. Der Obmann des Seniorenbundes Mauthausen – Herr Franz Fürst – bedankte sich bei Herrn Mairhofer für die interessanten Informationen.

Besuch der 3A und 3B der Volksschule Naarn, am Montag 3. Juni 2019.

43 Schülerinnen und Schüler besuchten mit Ihren Lehrerinnen – Frau Nötstaller und Frau Pichlbauer – das Heimathaus. Nach der Begrüßung durch  Max Mairhofer, führte Grete Lambauer die Klassen durch das Heimathaus und den Werkzeugstadel. Hr. Mairhofer brachte den Film zur Kenntnis. Nach der verdienten Jausenpause wurde der Vormittagsausflug mit einer sehr gelungenen Rundfahrt durch alle Naarner Ortschaften fortgesetzt. Kinder und Lehrerinnen, sowie die Busfahrerin Frau Petra Walzer, waren von Informationen zu verschiedenen Themen sehr angetan.